Konferenzen

Konferenzen

Video Intelligence 2019

Wachsam statt Überwachung – das verstehen wir unter einer zeitgemäßen Videoaufzeichnungs- und Analysetechnologie. Während die Mehrheit der Bevölkerung nach repräsentativen Umfragen eine höhere Wachsamkeit durch Videonutzung befürwortet, scheitern viele dieser Vorhaben an verschiedenen rechtlichen Hürden. Daten lassen sich die Menschen anscheinend immer noch lieber von privaten Software-Konzernen aus Übersee erheben, als vom demokratisch legitimierten Rechtsstaat.

Und das, obwohl die Möglichkeiten zur Verbrechensbekämpfung und -Aufklärung heute auf einem außergewöhnlich hohen Stand sind. Nicht nur die Aufzeichnung dank unschlagbarer Sensorlösungen, auch die Auswertung mit Hilfe künstlicher Intelligenz und Deep Learning könnten die Innere Sicherheit auf ein ganz anderes Niveau heben. Die Thematik der Auswertung von Massendaten schlägt ohnehin gerade ein komplett neues Kapitel der Polizeiarbeit auf.

Die Konferenz „Video Intelligence 2019“ wird diese neuen technischen Möglichkeiten aufgreifen und anhand aktueller Projekte die praktischen Umsetzbarkeiten prüfen (z.B. Bhf-Südkreuz Berlin oder „Sicheres Mannheim“). Gemeinsam soll zudem eine Grundlage geschaffen werden, wie auch öffentliche und rechtliche Bedenken nachhaltig ausgeräumt werden können.

Themen:

  • Intelligente Gesichtserkennung: Video-Pilotprojekt am Bhf. Berlin-Südkreuz - BPol-Direktion Berlin
  • Sicheres Mannheim: Intelligente Videoüberwachung in Mannheim - PD Klaus Pietsch, PP Mannheim
  • Sicheres Mannheim: Algorithmenbasierte Videoüberwachung - Dr.-Ing. Markus Müller, Fraunhofer IOSB
  • Rechtl. Rahmenbedingen beim Einsatz intell. Videoüberwachung - RA Dr. B. Wübbelt, Bird & Bird
  • Technologischer Stand und Entw.-Tendenzen der Videobeobachtung - Bosch Sicherheitssysteme GmbH
  • Videomanagement & KI: Wie passt das zusammen? - Christian Ringler, Milestone Systems
  • Videotechnologie für die EZB - Jörg Dreger, Dreger Group GmbH
  • (Thema in Kürze) - Robert Köhler, Avigilon - A Motorola Solutions Company
  • Assistenzsysteme für Personalentlastung und optimierte Datenerfassung - Frank Salder, Dallmeier electronic GmbH


Moderation: Marcus Heide (Media Advisor)

Zeit & Ort:
13. März 2019, 10:00 - 17:00 Uhr
GPEC® digital 2019 / CityCube Berlin

Teilnahmebeiträge
Behörde: 75,00 € inkl. MwSt.
Aussteller: 75,00 € zzgl. MwSt.
Wirtschaft: 349,00 € zzgl. MwSt.

ANMELDUNG

Melden Sie sich hier zur Konferenz „Video Intelligence 2019“ am 13. März 2019, 10:00 - 17:00 Uhr an. Die Anmeldung zur Konferenz beinhaltet den Zugang zur Fachmesse GPEC® digital 2019.

Alle mit einem Stern* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Bitte keine Privatdaten angeben. Alle Formulareinträge werden verschlüsselt übertragen.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@gpecdigital.com widerrufen.